Direkt zum Inhalt
x
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 43/2018 - Von jedermanns Sündenbock Seehofer und der Flucht der SPD-Wähler

Einen fetteren Sündenbock hat es nie gegeben: Horst Seehofer soll an allem schuld sein. Ein Kreisverband aus Oberfranken macht auf sich aufmerksam, indem er den Rücktritt des CSU-Vorsitzenden fordert.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 42/2018 - Von liberalen Chefredakteuren und einem möglichen Machtwechsel in der CSU

Jeden Tag rede ich mit Wählern in Bayern. Am spannendsten sind die Gespräche mit Bürgern, die sich noch nicht entschieden haben. Die einen schwanken zwischen CSU und FDP, andere zwischen SPD und Grünen. Zwei haben mir anvertraut, dass sie entweder AfD oder Grün wählen wollen. Staunend höre ich die Begründung. Beide rätseln noch, mit welcher Entscheidung sie die CSU am meisten ärgern können.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 41/2018 - Vom Stöbern in Promi-Akten und von einem Gespräch mit Volker Kauder

Während Millionen Menschen in kleinen Betrieben, bei Einzelhändlern und auch in Vereinen unter den aus Brüssel verordneten Datenschutzregeln leiden, erfahren wir, dass im Steuerrecht die gewünschte Sparsamkeit im Umgang mit Daten offenbar nicht ausreichend beachtet wird. Die Erkenntnis verdanken wir Rudolf Mellinghoff, dem Präsidenten des Bundesfinanzhofs.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 40/2018 - Die Angst vor Neuwahlen animiert zu Jamaika II: ohne Merkel

Die Partner der großen Koalition bleiben nur aus Angst zusammen. Sie misstrauen einander wegen Sachfragen, aber auch wegen ihrer Charaktere. Doch noch mehr misstrauen sie den Wählern. Alle drei, CDU, CSU und SPD, müssen Neuwahlen fürchten.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 39/2018 - Das große Krötenschlucken in der kleinen Koalition

Der Sieger des Monats heißt „Antifa Zeckenbiss“. Diese Untergrundgruppe hat unter der Überschrift „Menschenjagd“ in Chemnitz ein 19 Sekunden langes Video ins Netz gestellt und damit folgenschwere Wirkungen in Deutschland erzielt.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 38/2018 - Erinnerungen an Uli Baur und seinen ansteckenden Optimismus

Als ich früh um acht den Namen Sabine Baur auf meinem Handy sah, ahnte ich das Traurigste. Meine Befürchtung wurde schnell bestätigt. Sie wollte mich wissen lassen, dass ihr Mann Uli für immer eingeschlafen war.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 37/2018 - Die bürgerliche Mitte war in Chemnitz nicht auf der Straße.

Chemnitz sendet falsche Bilder in die Welt. Die Szenen aus Sachsen erinnern an Weimar, sind aber zum Glück nicht typisch für das aktuelle Deutschland. In der zu Ende gehenden Weimarer Republik standen sich fast täglich rechte und linke Kolonnen gegenüber. Vor allem in Berlin, aber auch in vielen anderen Städten.

HM Tagebuch
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 36/2018 - Vom Ärger über Datenschutz und von Wissenschafts-Verhöhnern.

Kaum ein Tag vergeht, an dem ich nicht von Auswirkungen der EU-DSGVO belästigt werde. Das Ding heißt ausgeschrieben Europäische Datenschutz-Grundverordnung, wurde in Brüssel ausgeheckt und gilt jetzt in allen 28 Staaten der Europäischen Union. Das Ziel ist, unser aller persönliche Daten zu schützen, aber in der Praxis verursacht das Bürokratiemonster Ärger und Kosten.

Helmut Markwort Tagebuch
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 35/2018 - Andrea Nahles will, dass die Deutschen nach einem fallenden Messer greifen

Welcher Teufel hat Andrea Nahles geritten? Ohne Not verkündet sie, Deutschland müsse wohl der Türkei helfen. Der deutsche Steuerzahler soll die stürzende Wirtschaft am Bosporus retten. Ein solcher Plan ist weder im Koalitionsvertrag vorgesehen, noch ist er sinnvoll. Der Staats- und Wirtschaftslenker Erdogan, der bei vielen Gelegenheiten die Deutschen als Nazis beschimpft, hat mit Alleingängen sein Land schwer beschädigt und den Absturz der türkischen Währung bis zum Ramschwert selber verschuldet.