Direkt zum Inhalt
x
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 33/2022 - Welche zwei Charakterfehler Patricia Schlesinger um ihre schönen Ämter brachten

Als die „Tagesschau“ vorigen Donnerstag den Rücktritt der Patricia Schlesinger vom Vorsitz der ARD meldete, waren drei Dinge offensichtlich. Das erste: Die „Tagesschau“ hatte mal wirklich eine Exklusivnachricht, die ihr kein Medium der Welt streitig machen konnte.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 32/2022 - Von zwei sozialdemokratischen Kriegstouristen und einem Anzugstreit unter Parlamentariern

Olaf Scholz ist Bundeskanzler, weil Armin Laschet während einer Beileidsbekundung gelacht hat. Wir werden von einer Ampelkoalition regiert, weil die Bilder von diesem deplatzierten Lachen Tag und Nacht verbreitet wurden. Ohne diese Bilder hätten wir heute wahrscheinlich eine Jamaikakoalition mit einem Kanzler Laschet und einem Vizekanzler Christian Lindner.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 31/2022 - Wie die Grünen auf Umwegen bei Kernkraft zur Vernunft kommen könnten

Mehr als dreißig Staaten nutzen Atomstrom. Nur in Deutschland steht die Regierung auf der Bremse. Obwohl es die CDU-Chefin Angela Merkel war, die den plötzlichen Atomstopp ausgerufen hat, verteidigen ihn die Grünen wie einen Teil ihrer Religion. Sie haben sich mit einem Denkverbot gefesselt. Ihre Minister malen wegen der drohenden Energiekrise düstere Bilder für Betriebe, Familien, Gärten, Küche und Bäder, verweigern sich aber der Möglichkeit, die Laufzeit für Atomkraftwerke zu verlängern.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 30/2022 - Was Passagiere an Flughäfen erleiden müssen und wie eine Grüne Denunzianten sucht

Früher erzählten sich Menschen von ihren Reisen. Heute berichten sie von Nicht-Reisen, von verpassten Flügen und verlorenen Koffern. Am Stammtisch streiten die Freunde, wo das Chaos größer ist: am Flughafen Köln oder am Airport in Frankfurt. „Düsseldorf!“, ruft einer dazwischen. In Köln hat einer gestoppte zwei Stunden in der Schlange gestanden. Wadenschmerzen, Flieger weg.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 29/2022 - Wie eine Berliner Universität ihren Namensgebern Humboldt Schande macht

In stillen Nächten ist in Berlin-Tegel ein seltsames Geräusch zu hören: Die Brüder Wilhelm und Alexander von Humboldt rotieren in ihrer Grabstätte. Den beiden Geistesgrößen kann keine Ruhe lassen, was in der nach ihnen benannten Berliner Universität passiert ist. Der Vortrag einer Biologin war von der Direktion abgesagt worden, weil sie angeblich die Sicherheit der Veranstaltung nicht garantieren konnte.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 28/2022 - Warum Hessen Täter aus der Haft entlassen muss und wie Domingo vom Sohn zum Vater wurde

Corona grassiert wieder. Immer häufiger informieren mich Freunde und Bekannte, dass sie mit positivem Ergebnis getestet worden sind. Bemerkenswert viele darunter sind mehrfach geimpft. Drei und sogar vier Impfungen haben sie nicht vor Ansteckung geschützt.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 27/2022 - Keiner will für die Judenhasser auf der Documenta verantwortlich sein

Claudia Roth denkt nicht daran zurückzutreten. Sie ist so stolz, das Amt der Staatsministerin für Kultur ergattert zu haben, dass sie auf Appelle an ihre Verantwortung für den Antisemitismus der Documenta nicht reagiert. Es scheint sie nicht zu berühren, dass die „Jüdische Allgemeine“ ihren Rücktritt fordert. Genauso wenig beeindruckt sie, dass ihr Kabinettschef Olaf Scholz das Bild als „abscheulich“ bezeichnet und die Ausstellung nicht besucht.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 26/2022 - Wie die Grünen eine Hass-Schreiberin zur Antidiskriminierungsbeauftragten machen wollen

Das Kabinett hat schon wieder in die linke Kiste gegriffen. Die Politologin Ferda Ataman soll Antidiskriminierungsbeauftragte der Bundesregierung werden. Zu ihren Aufgaben gehört es, Hass und Diskriminierung zu bekämpfen. Bisher war Ataman durch linke Parolen aufgefallen, mit denen sie selber Aggressionen auslöste.

FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Magazin Verlag GmbH
FOCUS Tagebuch 25/2022 - Warum ich mich nicht dauernd schämen will und wie liebenswürdig ein Wüterich ist

Ich komme schamlos durch die Woche. Gestern habe ich trotz der Ermahnungen durch den Aktualitätsphilosophen Robert Habeck ausgiebig geduscht. Ich empfinde keine Spur von Duschscham und denke nicht daran, das erfrischende Wasser in Litern zu messen und zu rationieren.